Kunstaktion
„Bekenne Banane … 

Mensch, mach mit – und setze ein Zeichen mit Banane! 
Gemeinsam auf dem Weg sein … für mehr Menschlichkeit!

Eine ernstzunehmende Kunstaktion© von Andrea Denis

Mensch, mach mit! Sei „Vorbild“ und „Bekenne Banane … für mehr Menschlichkeit“!

Die Banane steht hier als Synonym für eine eine gelingende menschliche Weiterentwicklung!

Inszeniere Dich selbst als „Kunstwerk“ und werde damit Teil eines Gesamt-Kunstwerk! Lass´ uns gemeinsam ein Zeichen setzen – Kunst mit Banane als Synonym für eine gelingende Entwicklung zur Menschlichkeit!

 

 

In diesem Kunstprojekt „Bekenne Banane …!“ lassen sich Menschen von Andrea Denis foto-grafisch portraitieren, die sich bewusst für die (Weiter-) Entwicklung des Menschseins ent-schieden haben. Menschen, die sich dafür einsetzen oder ein „Rezept“ gefunden haben, dies für sich selbst oder für andere umzu-setzen.

Ein „kunstvolles“ Statement für den Menschen und ein Zeichen für ein Ziel:  Gemeinsam auf dem Weg sein … damit Menschlichkeit gelingt!

 

  • Eigene (bitte nur seriöse) Ideen  zur Foto-Inszenierung sind erwünscht! Mehr Infos von Andrea Denis persönlich. Mitmach-Möglichkeiten auf Anfrage oder zu akt-uellen Aktions-Terminen (siehe news)
"Lernen durch Einsicht" ... Die Inspiration zum Projekt

Ein Experiement aus der Forschungsarbeit von Wolfgang Köhler, 1913-1967, Psychologe und Mitbegründer der Gestaltpsychologie bzw. der Gestalttheorie, und sein herausragendes Werk über die mentalen Fähigkeiten der Menschenaffen – „Lernen durch Einsicht“ – inspirierte Andrea Denis zu ihrer Kunstaktion „Bekenne Banane … für mehr Menschlichkeit“.


Das Experiment

Dem besonders intelligenten Schimpansen „Sultan“ wurde eine Banane in unerreichbarer Höhe in sein Gehege gehängt. Der Affe versuchte zunächst, durch Springen an den Leckerbissen zu gelangen, doch ohne Erfolg. Dann schaute der Affe sich um und entdeckte einige Kisten in seiner Nähe. Diese benutzte er, um sie unter der hochgehängten Banane zu einem Turm zu stapelen. Damit konnte Sultan die Banane erreichen. Seine Schimpansen-Kollegen lernten von ihm dieses Verhalten und waren in der Lage, dieselbe Leistung wie Sultan zu erbringen.

Der Schimpanse durchläuft in diesem Versuch die ersten 5 Phasen der kognitiven Lerntheorie von Wolfgang Köhler. Später wurde das Experiment erfolgreich erweitert, in dem zwei Stöckchen (statt Kisten) ineinander gesteckt werden mussten. Die Schimpansen bewiesen, dass sie in der Lage waren, ihr erlerntes Wissen in neuen Situationen gelingend anzuwenden.

Fazit

„Beim Lernen durch Einsicht wird mithilfe der kognitiven Fähigkeiten (z.B. Vorstellung, Imagination, Selbstbeobachtung) bewusst Wissen angeeignet und umstrukturiert …Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder man versteht nicht, oder man versteht den Sachverhalt komplett (Aha-Effekt…!“ (Definition, Quelle: http://kas.zum.de/wiki/Lernen_durch_Einsicht )

Die Bananen hängen hoch!

„Genetisch gesehen sind wir heute noch keine 2% vom Affen entfernt …! Für die menschliche (Weiter-)Entwicklung „hängen viele Bananen“ hoch, auch wir müssen lernen, von Fehlern lernen, Neues lernen … hinfallen, aufstehen, lernen …  und erkennen. Es geht langsam, … doch kleine Schritte in die richtige Richtung führen auch zum Ziel. Und gemeinsam reist es sich besser.


„Achtsamkeit“ ist ein Schlüssel zum nächsten „Prozent“!

Die Kunstaktion „Bekenne Banane …“ soll Achtsamkeit wecken, … ist ein Statement für den Menschen, für das kollektive Wachstum, für Weiterentwicklung, … für mehr Menschlichkeit!
Das geht nur mit „Lernen durch Einsicht“ … und nur gemeinsam!
Jedes Portrait ist ein Schritt in diese Richtung.
Danke allen Bekennern – Leben ist Kunst! Wir alle sind das Kunstwerk!“
a.d.

Mensch, ich mach mit! Und wie ? ...

Nähere Information folgen bald. Bis dahin Informationen zur Aktion – und kreative Unterstützung zur eigenen Portraitgestaltung – gerne von Andrea Denis persönlich.

Danke! 

Die Bananenbekenner-Galerie
(noch in Arbeit)

Das Werk wächst mit jedem Bekenner … und wartet auf spannende (keine sittenwidrige) Einfälle !!!
… hier sehen Sie bald noch mehr Bekenner !

Mensch, mach mit!

Bananenbekenntnisse, persönliche Botschaften
und  freie Meinungsäußerung zum Thema …

 

„Der Affe ist der bessere Mensch!“  anonym

„Selbst“bewusst“ sein – Sich selbst erkennen und annehmen ist der Weg, andere zu akzeptieren!
„Nosce te ipsum“  annette

 

… Hier kann Ihre Stimme stehen! (Nur in Verbindung mit Ihrem Portrait-Foto, gerne auch anonym!)

„Immer positiv denken!“  katharina


… Hier kann Ihre Stimme stehen! (Nur in Verbindung mit Ihrem Portrait-Foto, gerne auch anonym!)

Affiges Gespräch

Zwei Beiner, einer groß, der andere klein
saßen im gleichen Baume, ganz hoch hinaus.

„Mensch, was sägst du da an deinem Ast
auf dem du sitzst?“, piept Klein erstaunt gesenkten Blicks
auf Sondermüll, Gebein und eine faule Pflaume …

„Hmm“, sägt so der Große weiter
„weiß´ ich doch nicht – soweit ich weiß, nutz´ ich
nur 5 % von meinem Hirngewicht!“

„Ach so“, schwingt Vogel sich vom Ast,

der bricht.

 

© andrea denis

 

... für wertvolle Begegnungen

in „Augenhöhe“

Andrea Denis
Friedensstraße 19

D-66822 Lebach/Saar

fon +49(0)6881-2930

Email: contact(at)andreadenis.de

Internet: www.andreadenis.de
und www.diekleinekunstfabrik.de

  Öffnungszeiten

 

Staatl. und intern. anerk.
Interdisziplinäre Kunsttherapeutin
und Kreativpädagogin M.A.
Art Coach

Freischaffende Künstlerin
(Bildende Kunst & Lyrik)


Art Education and Therapy M.A.

Art Coaching
Artist (Visual Art & Lyric Poetry)


Andrea Denis ist Mitglied im Deutschen Fachverband für Kunst- & Gestaltungs-therapie DFKGT (www.dfkgt.de) sowie im Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (www.bbk.saarland.de)